GS\Webservice\ContentReferences Object
(
    [ID] => 0
    [MainPicture] => 
    [HasDecoIdeas] => 
    [HasGardenIdeas] => 1
    [HasGardenPractice] => 1
    [HasPlantdoctorReports] => 
    [HasPlants] => 1
    [HasSimilarPlants] => 
    [HasPlantPartners] => 
    [HasProducts] => 1
    [HasProjects] => 
    [HasPromotions] => 
    [HasRecipes] => 
    [HasSeasonalTipps] => 1
    [HasVideos] => 1
    [HasPlantCareInstructions] => 1
)
Chinesische Feige ‚Moclame‘
Floragard - Facebook Floragard - Twitter

    Chinesische Feige ‚Moclame‘

    Ficus microcarpa 'Moclame', Stamm

    Kaufargumente: * Pflegeleicht, für Anfänger * Immergrün

    Laub: Ihre Blätter sind glänzend, dunkelgrün.

    Wuchs: Wuchshöhe variierend.

    Wasser: Regelmäßig gießen und die Pflanze zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

    Standort: Bevorzugt durchlässiges, humoses, lehmiges Substrat. Lichtbedürfnis: Halbschattig.

    Verwendungen: Im Wintergarten Als Zimmerpflanze für ganzjährig warme Räume

    Pflanzung: Im Laufe der Zeit gehen der Erde einige wichtige Eigenschaften verloren. Daher sollten die Pflanzen alle zwei Jahre im Frühjahr in einen größeren Topf mit frischer Kübelpflanzenerde gepflanzt werden.

    Pflanzzeit: Einpflanzen: ganzjährig möglich.

    Synonym: Andere Namen: Indischer Lorbeer oder Lorbeer-Feige Synonyme (botanisch): Ficus microcarpa var. nitida, Ficus retusa, Ficus schlechteri.

    Pflege: Die Chinesische Feige 'Moclame' ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen. Optimale Umgebungstemperatur: 18 bis 20°C Umgebungstemperatur während der Ruheperiode: 15 bis 17°C

    Aufgaben: Düngen: Im Zeitraum von April bis September alle 2 Wochen.

    Verwandte Themen


    Bilder

    Gartenideen

    Gartenpraxis

    Pflanz- und Pflegeanleitungen

    Mediathek

    Produkte

    zurück